Unser Wissen

Longevity

Longevity

„Es sind nicht die Jahre deines Lebens, die zählen. Was zählt, ist das Leben innerhalb dieser Jahre.“ – Abraham Lincoln

Die Kunst, lange gut zu leben

Unsere Lebenserwartung ist so hoch wie noch nie: Sie hat sich seit Ende den 19. Jahrhunderts mehr als verdoppelt! So werden Frauen heutzutage durchschnittlich 83,4 und Männer durchschnittlich 78,5 Jahre alt. Das ist ein enormer Fortschritt und ermöglicht uns, mehr Zeit auf dieser Welt mit Dingen zu verbringen, die uns Freude bereiten. Doch was ist, wenn uns Krankheiten und körperliche Beschwerden einen Strich durch die Rechnung machen?

Entscheidend für die gefühlte Lebensqualität ist meist nicht die Zahl der Jahre an sich, sondern die eigene Fitness und Vitalität. Mediziner und Altersforscher beschäftigen sich vermehrt mit dem Begriff der Longevity (dt. Langlebigkeit), die eine im Vergleich zur durchschnittlichen Lebenserwartung verlängerte Lebensspanne beschreibt. Diese verlängerte Lebensspanne sollte möglichst lang gesund und beschwerdefrei bleiben. Doch wie kann dies gelingen?

Entdecken Sie die Welt von Jentschura.
Buchen Sie jetzt Seminare und Workshops, die perfekt zu Ihnen passen. Es ist an der Zeit, dass wir alle wieder:

gesund leben lernen

Gründe für Longevity

Einige Regionen der Erde wie Okinawa in Japan oder Sardinien in Italien werden als so genannte „Blaue Zonen“ beschrieben: Hier leben die Menschen tendenziell länger und altern gesünder. All diese Bewohner der Regionen eint, dass sie einen Lebensstil pflegen, der von einer pflanzenbasierten Ernährung, reduzierter Kalorienzufuhr, regelmäßiger Bewegung sowie sozialer Gemeinschaft geprägt ist. Diese Faktoren scheinen in Verbindung mit dem gesunden Altern zu stehen. In Deutschland dagegen sind Übergewicht und Bluthochdruck, Rauchen und Bewegungsmangel oft anzutreffende Risiken für Beschwerden oder gar einen vorzeitigen Tod. So ernüchternd es klingt, versteckt sich hier auch die gute Nachricht: All diese Dinge sind beeinflussbar!

Unter guten Voraussetzungen kann das eigene Leben um bis zu 10 Jahre verlängert werden, etwa als Nichtraucher, bei einer täglich gesunden Ernährung, regelmäßiger Bewegung und eingeschränktem Alkoholkonsum. Für die gesunde Verlängerung des Lebens sind außerdem ausreichend Schlaf, soziale Kontakte und ein reduziertes Stresslevel von großer Bedeutung. Oft werden bestimmte Krankheiten wie Arthrose, Bluthochdruck, Krebserkrankungen und Demenz pauschal mit dem Alter assoziiert – als wäre es unabdingbar, dass etwas davon auftritt. Natürlich müssen wir als Menschen die Endlichkeit unseres eigenen Lebens akzeptieren, doch unsere Lebensqualität ist maßgeblich durch unsere Eigeninitiative beeinflussbar. Die meisten von uns werden erst aktiv, wenn ihr Leidensdruck zu hoch ist, bei nicht verschwindenden Gelenk-, Rückenschmerzen oder anderen Beschwerden, die das Leben zu sehr einschränken. Die wenigsten allerdings tun präventiv etwas für ihre Gesundheit. Sie beanspruchen ihren Körper jahrzehntelang, geben ihm nicht die notwendigen Vitalstoffe, um all seine Funktionen zu erfüllen und lassen ihm nicht ausreichend Zeit für die Regeneration – so wird „das Alter spürbar“.

Die jüngere Generation tut oft etwas Gutes für sich, um die eigene Fitness oder Schönheit zu steigern. Ein strahlender Teint und ein durchtrainierter Körper sind gute Motivationen, präventive Ernährungs- und Bewegungsmaßnahmen in Anspruch zu nehmen, die der allgemeinen Gesundheit zugutekommen. Unsere Gesellschaft sollte lernen, den Stellenwert der Gesundheit an sich zu erhöhen, besonders im Alter. Mit dem Fokus auf Gesundheit können wir unser Leben verlängern und was so einfach klingt, ist manchmal schwieriger als gedacht. Denn gesunde Gewohnheiten müssen in den Alltag integrierbar sein, in das eigene Leben passen und sich nicht wie eine Einschränkung der Lebensqualität anfühlen.

gesund leben lernen

Ein Rezept zum gesund (lang) leben lernen

Essen Sie bunt!

Unsere tägliche Ernährung hat einen großen Einfluss auf unsere Langlebigkeit. Ein bunter Teller voller frischem Gemüse, Obst, Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Nüssen und guten Fettquellen wie Fisch oder Algenöl kann dazu beitragen, die körperliche Gesundheit bis ins hohe Alter zu erhalten. Auch eine Kalorienreduktion bei gleichzeitig ausreichender Versorgung mit Vitalstoffen wurde mit einem verlängerten Leben in Verbindung gebracht.

Eine strenge Diät gehalten werden muss jedoch nicht – schränken Sie lediglich Ihren Konsum von Fleisch, verarbeiteten Lebensmitteln, ungesunden Fetten und Zucker ein und erhöhen Sie die Menge an vitalstoffreichen Lebensmitteln. Lernen Sie auch in unseren Workshops, wie Sie mit einfachen Mitteln und in kurzer Zeit leckere vollwertige Gerichte für sich und die ganze Familie kreieren können! Eine Umstellung der eigenen Ernährung lohnt sich in jedem Alter, doch je früher damit begonnen wird, desto mehr gute Lebenszeit lässt sich hinzugewinnen.

Regelmäßige körperliche Bewegung

Auch eine regelmäßige körperliche Betätigung hat positive Effekte auf unser physisches und psychisches Wohlbefinden. Bei mindestens zweieinhalb bis fünf Stunden moderater Bewegung pro Woche zeigt sich laut Weltgesundheitsorganisation ein Effekt auf die eigene Gesundheit. Dies können Aktivitäten wie Fahrradfahren, Spaziergänge oder Schwimmen sein. Um Rückenschmerzen vorzubeugen, ist ein gezieltes Krafttraining empfehlenswert – lassen Sie sich hierfür von Fitness-Fachkräften oder Physiotherapeuten beraten. Jede Bewegung im Alter zählt, so etwa das Treppensteigen im Alltag, kurze Wege zu Fuß oder mit dem Rad.

Gesunde Ernährung

Alles, was Sie durch die Nahrung aufnehmen und alle muskulären Reize, die Sie Ihrem Körper aussetzen sowie alle Stoffe (seien es lebensnotwendige wie Sauerstoff oder schädliche wie Umweltgifte), die von außen einwirken, müssen in Ihrem Organismus verstoffwechselt werden. In jungen Jahren kann ein menschlicher Körper viel kompensieren, unsere Körperflüssigkeiten in der richtigen chemischen Zusammensetzung halten und alle Funktionen des Stoffwechsels gewährleisten. Mit den Jahren und besonders mit verstärkter Belastung der Systeme durch z.B. mangelhafte Vitalstoffzufuhr, erhöhte Schadstoffzufuhr aus Ernährung und Umwelt oder exzessive körperliche Aktivität, sind die entgiftenden Organe unseres Körpers am Ende ihrer Kapazitäten angelangt. Schadstoffe werden daraufhin im Körper abgelagert und verbleiben dort als Risikofaktor für Zivilisationskrankheiten und Übergewicht. Ganz zu schweigen von schwindendem körperlichen, psychischen und seelischen Wohlbefinden.

Regeneration

Wie Sie Ihren Körper regenerieren können, als wäre er neugeboren, ist in Jentschuras Philosophie fest verankert. Lernen Sie in unserem ganzheitlichen Seminar „Gesund leben lernen“, was es bedeutet, endlich wieder frei von Giftstoffen zu sein und mit purer Lebensfreude viele gesunde Jahre auf dieser Welt zu verbringen. Drücken Sie den Reset-Knopf für Ihre Gesundheit und starten Sie in eine gesunde Zukunft – egal, in welchem Alter Sie damit beginnen!

Schädliches vermeiden

Weitere Einflussfaktoren auf ein langes gesundes Leben sind der Verzicht auf Nikotin sowie die Einschränkung des Alkoholkonsums. Rauchen ist der größte Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und wer lange gesund bleiben möchte, benötigt ein starkes Herz. Die Grenze für einen für eine gesunde Leber erträglichen Alkoholkonsum liegt bei 100 g pro Woche, was etwa fünf Gläsern Wein entspricht. Darüber hinaus büßen Sie mit jedem Glas an Lebenszeit ein! Warum nicht lernen, die Entgiftungsorgane von negativen Einflüssen wie Nikotin und Alkohol zu entlasten? Erfahren Sie in unserem Seminar “Schadstoffe ausleiten“, wie frei sich ein Leben ohne dauerhafte Schadstoffablagerung im Körper anfühlt.

Schlafen Sie ausreichend

Ein dauerhafter Schlafmangel ist mit mangelnder Gesundheit und unzureichender Regeneration unseres Organismus assoziiert. Achten Sie darauf, sieben bis acht Stunden pro Nacht zu schlafen. Damit Ihr Schlaf qualitativ hochwertig und richtig erholsam für Körper und Geist ist, schränken Sie vorher die Nutzung von Bildschirmen ein (denn blaues Licht vermindert die körpereigene Produktion des Schlaf-Hormons Melatonin) und belasten Sie Ihren Darm nicht kurz vor dem Schlafengehen mit einer schweren Mahlzeit. Ungewöhnlich, aber wirkungsvoll: Die komfortablen Zimmer unserer Akademie haben keinen Fernseher. Gönnen Sie sich kostbare Zeit im Hier und Jetzt im Austausch mit anderen Gästen, mit einem guten Buch oder lauschen Sie den Klängen der Sie umgebenden Natur vom Balkon aus. Regenerieren Sie bei uns im Schlaf!

Soziale Kontakt

Was häufig unterschätzt wird, ist die Pflege sozialer Kontakte für das gesunde Altern. Besonders ältere Menschen, deren soziales Umfeld sich nach und nach verkleinert, leiden häufig unter Depressionen, was eine erhebliche Steigerung des Sterberisikos zur Folge hat. Eine soziale Gemeinschaft hält uns geistig und emotional fit – aber auch körperlich! Betreuen Sie Ihre Enkel, treiben Sie gemeinsam Sport oder unternehmen Sie Ausflüge und Reisen in Gruppen mit Gleichgesinnten. In unseren Seminaren ist es uns ein Anliegen, in kleinen Gruppen ein Gemeinschaftsgefühl zu schaffen – für einen bereichernden Austausch untereinander und mit unseren kompetenten Referenten aus Theorie und Praxis. Was gibt es Schöneres, als ein gemeinsames Erlebnis mit dem Ziel, das eigene Leben positiv zu beeinflussen?

Stress vermeiden

In unserer heutigen Welt ist es der Normalfall, gestresst, gehetzt oder (vermeintlich positiv ausgedrückt) „busy“ (dt. vielbeschäftigt) zu sein. Doch exzessiver Stress beschleunigt unseren Alterungsprozess. Zudem führt dauerhafte Anspannung im Privat- und Berufsleben zur Etablierung ungesunder Verhaltensweisen wie Alkoholkonsum, Rauchen, schnellem oder unachtsamem Essen. Bleiben Sie achtsam in dieser schnellen Welt, gestehen Sie sich ein, was Ihnen zu viel wird, nehmen Sie wahr, wenn Ihr Körper oder Geist eine Pause benötigt und lassen Sie sich ab und zu so richtig verwöhnen – oder lernen Sie bei uns, wie Sie Ihre tägliche Routine der Regeneration in den Alltag einbauen. Im Workshop “MarathonBaden” spüren Sie die Wirkung entspannender basischer Bäder, Bürstenmassagen sowie Peelings und lernen, wie Sie Ihre Haut energetisieren und pflegen können. Tauchen Sie ein und genehmigen Sie sich eine wohlverdiente Auszeit!

Wir stellen fest:

Gesund Altern kann mit einfachen präventiven Maßnahmen gestaltet werden, will jedoch gelernt sein!

Das ist unser Beitrag und unsere Mission als Jentschura Akademie. In einer Welt, die auf Symptom-Unterdrückung und Krankheitsbekämpfung fokussiert ist, möchten wir dazu beitragen, Gesundheit zu lehren. Für ein langes Leben voller Vitalität und Freude am Miteinander!

Seminare, die Sie interessieren könnten:

  • Wir werden Sie mit praktischen Hilfsmitteln vertraut machen, mit welchen Sie Energien der Umwelt und des eigenen Körpers erfassen können. Es bedarf keiner außergewöhnlichen Vorkenntnisse.

    547,00 EUR

    Dauer: 2 Tage

  • In diesem Seminar erhalten Frauen wertvolles Wissen für eine gesunde Lebensführung. Wir bestärken Sie in Ihrem Selbstvertrauen und Ihrer Selbstbestimmung, auf Ihren Körper zu hören.

    295,00 EUR

    Dauer: 1 Tag | 9-16 Uhr

  • Erleben Sie im Seminar die Prinzipien einer Ernährung im Säure-Basen-Gleichgewicht, die Vorteile der basischen Körperpflege und des Dreisprunges der Entschlackung sowie eine basische Figur-Anwendung für zu Hause.

    295,00 EUR

    Dauer: 1 Tag | 9-17 Uhr

  • Darm gut, alles gut! Nur mit einem gesunden Darm können unsere Mahlzeiten optimal verdaut und verstoffwechselt werden. In diesem Seminar erfahren Sie, welche Lebensmittel dem Darm guttun und welche nicht.

    295,00 EUR

    Dauer: 1 Tag | 9-16 Uhr

gesund leben lernen

Nichts verpassen! Angebote & Neuigkeiten aus der Akademie!Jetzt Newsletter abonnieren!